10.11.2017

150 Jahre Reclam(heftchen)



Seit dem November 1867 gibt es sie nun, die kleinen Reclamheftchen.
Damit ist diese Reihe die älteste noch existierende Reihe überhaupt und auch älter als die älteste Verwandte die ich lebend kennenlernen durfte (meine Uroma). Eigentlich kaum vorstellbar.
Das kleine Format hat mir als Schüler (Pflichtlektüre) weniger gefallen. Als Student aber habe ich es schätzen gelernt - kann man die kleinen Heftchen doch wirklich in beinahe jede Tasche stecken. Und auch als Buchankäufer mag ich dieses Format sehr - wegen seiner kleinen Grösse (wenig Platzbedarf im Regal) und dem geringen Gewicht (günstige Versandkosten).

In den letzten Jahren konnten uns unsere Kunden mehrere Tausend gebrauchte Reclamheftchen verkaufen. Es waren mehr als 2.200 verschiedene Titel die alleine in den letzten vier Jahren durch unsere Hände gewandert sind.

Wir wünschen dieser charmanten Reihe weitere 150 erfolgreiche Jahre. Mindestens!



02.11.2017

Bearbeitungsrückstau



Urlaub, Krankheit und ein Feiertag haben in Verbindung mit unerwartet vielen Buchankäufen bei uns leider einen Rückstau verursacht.

Wir arbeiten mit Hochdruck, Überstunden und zusätzlichem Personal daran und hoffen, den Rückstau bis zum Ende der kommenden Woche abgearbeitet zu haben.

Für die entstandene Verzögerung bitten wir um Entschuldigung.



23.10.2017

10.000stes Buch angekauft



Seit dem Juni 2017 kann man bei uns auch über eine Smartphone-App Bücher verkaufen und bereits am 17. Oktober haben wir das 10.000ste gebrauchte Buch über unsere App angekauft.

Mit der App wird das Verkaufen noch bequemer - die meisten Bücher haben einen Barcode, den Sie mit der Kamera des Smartphones einfach fotografieren und so das Eintippen der ISBN oder EAN sparen.

Die Ankaufspreise beim Verkaufen über die App sind natürlich dieselben wie beim Verkaufen über unsere Webseite www.mehrwegbuch.de.

Falls Sie noch etwas Geld für Weihnachtsgeschenke brauchen: Verkaufen Sie Ihre gebrauchten Bücher!

Den Link zu unserer App finden Sie auf www.mehrwegbuch.de



13.10.2017

Der Osten liest (schöner!)



Es gibt sie noch - Buchhandlungen die wie Tempel erscheinen und in denen dem Kulturgut Buch gehuldigt wird.

So habe ich während meines Kurzurlaubs in Rumänien wieder zwei der schönsten mir bekannten Buchhandlungen besucht.
Alleine in Bukarest gibt es drei Buchhandlungen die in die Kategorie "schönste mir bekannte Buchhandlungen" fallen.

Neben der Librariile Humanitas in der Nähe des Parks Cismigiu war ich auch in der Buchhandlung Carturesti-carusel in der Bukarester Altstadt. Gegen diese beiden Buchhandlungen erscheinen die Filialen der grösseren deutschen Buchhandelsketten wie die Supermärkte der Gebrüder Albrecht aus den frühen Neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts. Siehe Foto.

Wer es anschauen mag:
Es gibt preiswerte Direktflüge ab Berlin und Bukarest und auch der Rest Rumäniens sind mehr als eine Reise wert.



26.09.2017

Herbstzeit ist Lesezeit!



"Der Herbst ist schon immer unsere beste Zeit." (Johann Wolfgang von Goethe)
oder
Schuld war nur die Ekliptik!

Haben Sie heute schon aus dem Fenster geschaut? Noch nicht? Doch, haben Sie!
Aber Sie verweigern, das was Sie sehen als real hinzunehmen.
So zumindest geht es mir seit einigen Wochen. Berlin ist grau, kalt, nass, dunkel, schmutzig, neblig, windig, seine Bewohner unfreundlich(er als sonst) und das morgendliche Verlassen der Wohnung fühlt sich an, als würde ich das letzte mir bekannte Universum durch eine Schleuse verlassen.

Aber dann schlägt da noch ein zweites Herz in meiner Brust - das des Mehrwegbuchhändlers. Dann kann ich mich gar nicht sattsehen an fallenden
Quecksilbersäulen (so funktionierten Thermometer 1.0), grauen Wolken und
allem meteorologischen Elend das der Herbst mit sich bringt.

Sonnenscheindauer und Temepraturen verhalten sich nämlich umgekehrt proportional zur Lesedauer und damit auch zur Menge der gekauften und verkauften Bücher.

Lassen Sie zur Abwechslung abends mal den Fernseher aus, legen Sie das Smartphone beiseite und greifen Sie zu einem guten Buch.

Falls Sie zu den Viellesern gehören habe ich noch einen Tipp:
Gelesene Bücher können Sie auf Mehrwegbuch.de verkaufen und haben so Platz und Geld für neue Bücher.


Viel Spass beim Lesen!

PS: Ekliptik bezeichnet die Neigung der Erdrotationsachse, die die Sonnenscheindauer bestimmt und damit auch die Jahreszeiten.



21.09.2017

10 Jahre Buchankauf

Vor mehr als zehn Jahren haben wir die adanbo GmbH gegründet.
Nach gängiger Definition sind wir nun kein startup mehr sondern ein
ausgewachsenes Unternehmen.

Eine Idee (gebrauchte Bücher online verkaufen), viel Konjunktiv,
ein klein wenig Gründungskapital und ein schnell lesender Notar
waren die Zutaten für eine "echte Firma".

In den ersten Monaten machten wir nur wenige Tausend EURO Umsatz.
Kaum mehr als der Beweis, dass unser Konzept funktionieren könnte.
Da war er wieder - der Konjunktiv!

Den Umsatz konnten wir seitdem jährlich um etwa 30% steigern - auf einen mittlerweile siebenstelligen Jahresumsatz (jenseits der Millionen-Marke).
Der Konjunktiv und die Steuerung nach Bauchgefühl sind einer echten Planung, viel Controlling und einem dynamischen Pricing gewichen.
Handgeschriebene Adressaufkleber wurden durch hocheffizient gedruckte Etiketten ersetzt.
Statt des täglichen Ganges mit ein oder zwei Stoffbeuteln voller Büchersendungen zur nächsten Postfiliale, kommen heute LKW von Post und DHL vorgefahren.

Die Softwareprototypen (Excel und VBA) wurden durch echte Online-Applikationen ersetzt.Der Lagerbestand ist von wenigen Tausend Büchern in 2006 auf mittlerweile
mehr als Einhunderttausend gebrauchte Bücher gewachsen.

In den letzten zehn Jahren verlief aber auch nicht immer Alles nur nach Plan.
Wir haben unermüdlich improvisiert und sind auch etliche Male gestolpert -
über die deutsche Bürokratie, Kleingedrucktes, abmahnwütige Anwälte,
fehlerhafte Technik, ausgefallene Lieferanten, mangelhafte Warenlieferungen,
unerträgliche Telefon- und Internetanbieter, unerträgliche Telefon- und Internet-
anbieter und unerträgliche Telefon- und Internetanbieter (die Dreifachnennung
erfolgt hier verdient).

Bei den sich auftuenden Chancen mussten wir deshalb umso mutiger zugreifen.

Wir freuen uns über mehr als eine Million bewegte Bücher und Hunderttausende zufriedene Verkäufer und Käufer. Wir freuen uns darüber, dass die Arbeit noch immer Spass macht und dass man sich auch nach zehn Jahren noch wie ein junges startup fühlen kann.

Danke an alle Kunden die uns gebrauchte Bücher verkaufen und verkauften oder bei uns gebrauchte Bücher gekauft haben, Danke an Geschäftspartner und (auch alle ehemaligen) Mitarbeiter - Gabriela, Peter, Rachel, Katalin, Karsten, Daniel, Benjamin, Kathrin, Cihan, Patrick, Jonas, Alexander G., Alexander S., Alexander K., Markus W., Markus M., Simone, Marko, Daisy, Socrate, Isabelle, Geovanny, Matthias, Robert, Liliana und Christian!

Danke auch an Freunde und Familie für die grosse Unterstützung und Geduld.



07.09.2017

gebrauchte Bücher

Bücher neu kaufen, lesen, gebraucht verkaufen, gebraucht kaufen, lesen ...

Als ich 1999 kurz vor Beginn des Studiums stand wollte ich sämtliche für
das Grundstudium benötigte Fachbücher kaufen. Die Preisschilder im
Buchladen holten mich schnell wieder auf den Boden der Realität zurück.
Mit meinem schlanken Ex-Zivi-Budget war das nicht möglich.

Einen Marktplatz für gebrauchte Bücher gab es damals noch nicht oder
zumindest war mir ein solcher nicht bekannt und so versendete ich eines
schönen Tages im Sommer 1999 eine EMail an alle Studenten des Fachbereichs
Mathematik der TU Berlin mit der Frage, ob denn jemand seine Fachbücher
gebraucht abgeben möchte.

Neben ein paar Beschimpfungen wegen meines EMail-Spams (ich wusste damals noch
nicht, was Spam ist), bekam ich aber auch ein Angebot und so war ich noch
vor Beginn des Studiums stolzer Besitzer sämtlicher Literatur die ich in
den kommenden Jahren benötigen würde. Gebraucht, in ordentlichem Zustand
und zu einem Bruchteil des Neupreises.

Seitdem habe ich privat bevorzugt preiswerte gebrauchte Bücher gekauft und als
Vielleser in den vergangenen Jahren sicherlich ein paar EURO gespart.

Gelesene Bücher verkaufen oder verschenken meine Frau und ich wieder, da unser
volles Bücherregal auch nach der dritten oder vierten Erweiterung kaum noch
Platz für neue Bücher bietet.

Die anfängliche Berührungsangst vor gebrauchten Büchern haben wir abgelegt
und freuen uns vielmehr darüber, dass wir auch noch etwas Gutes für die
Umwelt tun. Denn jedes mehrfach gelesene Buch spart Ressourcen - hauptsächlich
Holz und Wasser.

Schenken Sie Ihren Büchern ein zweites Leben!



30.05.2017

Die Mehrwegbuch-App ist da!



Unsere erste App ist endlich online! Gebrauchte Bücher zu verkaufen wird damit noch bequemer und schneller.

Mit der App lässt sich der Preis durch einfaches Abfotografieren des Strichcodes (Barcode) abfragen. Für Bücher ohne Barcode muss die ISBN / EAN manuell eingetippt werden. Den Barcode findet man in den meisten Fällen auf dem hinteren äusseren Cover. Bei Büchern mit Schutzumschlag manchmal auch auf dem Schutzumschlag hinten innen.

Falls Sie bereits ein Benutzerkonto haben, können Sie dies auch für die App nutzen. Eine doppelte Registrierung ist nicht nötig. Die in der App angezeigten Preise sind exakt dieselben Preise wie auf Mehrwegbuch.de.

Über den folgenden Link gelangen Sie direkt zur App:

https://play.google.com/store/apps/details?id=de.mehrwegbuch.App



Viel Spass beim Ausprobieren und Verkaufen!



20.01.2016

Jahresrückblick 2015



Alle Jahre wieder schaut Mensch im Januar zurück auf das vergangene Jahr.

Zum einen aus beruflicher Pflicht und zum anderen auch,
um die Frage nach dem Sinn des eigenen Tuns zu beantworten.

Nach der Pflicht (Jahresabschluss, Steuererklärungen für das Finanzamt,
Meldungen an Krankenkassen, Versicherungen, Berufsgenossenschaften etc)
nun die Kür.




Unser Jahresabschluss 2015 der etwas anderen Art:


bewegte Bücher: 250.000, das entspricht etwa 1.000 gut gefüllten 2 Meter hohen Billyregalen

gekaufte Bücher: 100.000, das sind etwa 20 LKW-Ladungen á 10 Paletten

dafür bezahlt: im Mittel 2 EURO je Buch plus von uns übernommene Versandkosten

verkaufte Bücher: 100.000, geschätzte 2 Millionen Stunden Lesespass

Versandkilometer: etwa 30 Millionen, entspricht 40 Hin- und Rückflügen zum Mond

CO2-Ausstoss durch Buchversand: 0,00 kg (nach Kompensation)

verschenkte Bücher: etwa 2.000 (auf dem Bücherfestival, an der Buchhaltestelle und an verschiedene Kitas)

Bücher im Angebot: 90.000

Regale: 440 mit insgesamt 3.092 Regalfächern

laufende Meter Lager: 2.350

zufriedene Käufer: 98% - mehr als 100.000

Mitarbeiter: 7 und die Gehälter wurden immer pünktlich bezahlt

Kaffeeverbauch: 5.000 Tassen, entspricht etwa fünf Badewannen á 200 Liter

Internetseiten: Mehrwegbuch.de

Abmahnungen: keine

Spass-Frust-Verhältnis: 99 zu 1

Ideen: mehr als Zeit

Und auch in 2016 können Sie auf Mehrwegbuch gebrauchte Bücher verkaufen!



07.12.2015

Weihnachtskarten



Schöne Weihnachtskarten zu kaufen scheint selbst im Jahr 2015 in der Hauptstadt unmöglich zu sein. Wir haben es versucht, konnten aber nichts finden, was uns gefallen hätte.

Statt perfekter maschinengefertigter Karten im ästhetischen Einheitsweihnachtsformat werden wir dieses Jahr technisch nicht ganz so perfekte aber dafür mit viel Liebe und Hingabe selbst gebastelte Weihnachtskarten versenden.

Mehr Fotos findet ihr auf https://www.facebook.com/Mehrwegbuch



02.12.2015

Meine Buchtipps



Auf der Seite http://www.MeineBuchtipps.de finden Sie ab sofort meine ganz persönlichen Buchtipps.



20.11.2015

geschenkte Bücher verkaufen

"Geschenktem Gaul guckt man nicht ins Maul!"

Wohl tausendfach haben wir diesen Spruch der uns auf die moralisch korrekte Spur
bringen sollte von Oma, Opa, Eltern, Onkels und Tanten gehört.

Dem Bestreben, diesem Anspruch der Verwandtschaft gerecht zu werden standen
dann oftmals absurdeste Geschenke genau dieser Verwandtschaft diametral gegenüber.

Was tun mit der Krawatte von der Tante, die so unglaublich; nun ja, nennen wir
das Kind beim Namen; hässlich ist, dass ein Tragen in jedem Fall nicht möglich wäre?
Was tun mit dem Ratgeberbuch von Oma das man sich im Prinzip nicht einmal
als Buchstütze ins Regal stellen mag?

Ein Freund wies mich einmal darauf hin, dass ich meinen gebrauchten iPod doch
nicht einfach verkaufen dürfte, da mir dieser ja geschenkt wurde.
Das Ding habe ich dann trotzdem verkauft. Weil ich es nicht benutzte, weil es nur
herumlag, weil sich vielleicht jemand über ein preiswertes gebrauchtes Gerät freuen
würde und weil ich dafür auch noch ein paar EURO bekam.

Lösen wir uns kurz vom speziellen Geschenk und betrachten wir den Prozess des
Schenkens und das Geschenk als Symbol.

Der Schenkende überlässt dem Beschenkten eine Sache. Dies drückt eine Wertschätzung aus und ist geeignet den Status beider Beteiligter zu erhöhen. Der Schenkende macht dabei dem Beschenkten (und auch sich) eine Freude. Oder will dies zumindest.

Wenn dieser Prozess einen weiteren Transformationsschritt (Verkauf des Geschenks)
beim Beschenkten voraussetzt um wirklich zum Ziel zu führen, dann sei es so.

Wer mehr über das Schenken aus ökonomischer Sicht lernen möchte mag hierzu Thomas Sedlaceks Buch "Die Ökonomie von Gut und Böse" lesen.

Zurück zur Frage: Was tun mit den Weihnachtsgeschenken die man nicht mag?

Mein Tipp: Verkaufen Sie den Ramsch! Die Tante wird sich im nächsten Jahr nicht
einmal mehr an das Buch erinnern das sie Ihnen geschenkt hat und falls sie bei
einem ihrer seltenen Besuche in Ihrem Bücherregal nachschaut und es nicht finden kann, haben Sie es eben gerade verliehen. Weil es so ein gutes Buch ist.

Auch Notlügen sind gut für das Sozialgefüge.



20.10.2015

Akif Pirinçci - GESPERRT!

Ab sofort kaufen wir keine Bücher des Autoren Akif Pirinçci mehr an.

Grund hierfür sind seine Äusserungen (teilweise wurde dies auch als Rede bezeichnet) auf dem Pegida-Jahrestag in Leipzig am19. Oktober 2015.

Aus technischen Gründen zahlen wir für Bücher des Autoren Akif Pirinçci weiterhin 0,01 EURO je Buch. Dies entspricht etwa dem Altpapierpreis, was wir für angemessen halten.



15.10.2015

Klimaneutraler Versand



"Klimaneutraler Versand? Das geht doch gar nicht!" wurde ich vor einiger Zeit telefonisch von einem unserer Kunden belehrt.

Ja, leider hatte er damit vollkommen Recht. Klimaneutral versenden können wir nicht, wohl aber die negativen Auswirkungen des Buchversands auf unsere Umwelt versuchen zu kompensieren.

Und das haben wir auch wieder getan - durch die Unterstützung eines Wald- und Artenschutzprojektes in Brasilien und die Stilllegung von CO2-Emissionszertifikaten.

Für das Klima, für den Planeten, für die Zukunft, für unsere Kinder, für Sie, für uns und für das gute Gewissen (ja, auch dafür).



23.09.2015

Rückblende - 2007



Fast ein jeder hat mal klein angefangen (von synthetischen
Firmengründungen a la Samwer / Rocket Internet einmal
abgesehen) und so war es auch bei uns.

In 2006 bezog ich mein erstes kleines Büro mit Buchlager
am Engeldamm in Berlin Mitte. Etwa 80 verwinkelte Quadratmeter
im Erdgeschoss, Platz für zwei Schreibtische und Regale.

Auf dem Bild zu sehen ist der Buchbestand mit dem ich begann.
Heute sind es etwa 20 mal so viele Bücher die bei uns im
Lager stehen und aus einer One-man-show ist ein kleines
Unternehmen mit aktuell sechs (in der Hauptsaison bis zu 15)
Mitarbeitern geworden.

Seit 2006 haben wir mehr als 500.000 Bücher angekauft und mehr
als 400.000 Bücher versendet. Und es macht immer noch Spass!



15.09.2015

Buchhaltestelle im Kungerkiez



Wir waren dabei! - beim Baumscheibenfest 2015 im Kungerkiez in Berlin Alt-Trepwtow.

Eigentlich wollten wir nur einen Büchertisch aufbauen. Wegen des angekündigten Regens (es blieb dann doch sonnig) mussten wir nach einer überdachten Alternative für unsere Bücher suchen.

Herausgekommen ist die wohl erste Buchhaltestelle Berlins.

Bis auf ein einzelnes gebrummtes "Wat soll'n dit sein?" sind wir mit unserer
Idee aber gut angekommen. Wir haben ein paar Hundert Bücher verschenkt und nebenbei auch noch zwei Spendenkassen füllen können.



25.08.2015

Amazon Trade In eingestellt



Nur noch bis zum 31. August 2015 kann man über das Amazon Trade In in Deutschalnd gebrauchte Bücher verkaufen.

Laut Amazon (siehe Bild) wird das Programm zum 31. August 2015 eingestellt.

Damit zieht sich Amazon nach nur wenigen Jahren aus diesem Bereich des ReCommerce in Deutschland zurück.

Gebrauchte Bücher kann man zwar immer noch über Amazon verkaufen, aber nur noch über den Marketplace.

Uns kann man bereits seit 2007 gebrauchte Bücher verkaufen und wir planen, diesen Service noch viele weitere Jahre anzubieten.



24.08.2015

Eine halbe Million Bücher

Wir haben es geschafft! Am 20. August 2015 haben wir das Fünfhunderttausendste Buch erfasst!

Eine unvorstellbare Zahl, zumindest konnten wir uns bei Bezug unseres ersten Buchlagers (etwa 80 Quadratmeter gross) in 2006 nicht vorstellen, dass uns unsere Kunden so viele Bücher verkaufen würden.

In ein Billy-Bücherregal (2 Meter hoch, 80 Zentimeter breit, 6 Fächer) passen etwa 250 Bücher. Für die Lagerung von Fünfhunderttausend Büchern bräuchte man also 2.000 Bücherregale. Nebeneinander gestellt wäre das eine 1,6 Kilometer breite Bücherwand.

So weit ist es etwa vom Alexanderplatz bis zum Strausberger Platz (beide in Berlin).

Wir machen weiter und freuen uns auf die nächsten Fünfhunderttausend Bücher.



10.07.2015

DVD Blu-Ray Games verkaufen

Ab sofort könnt ihr uns gebrauchte DVD, Blu-Ray und auch Computerspiele verkaufen.

Der Ankauf funktioniert genauso wie unser Buchankauf - einfach EAN-Code eingeben und wir zeigen euch den aktuellen Ankaufspreis an.

Dann druckt ihr den Lieferschein und die Paketmarke für den kostenlosen Versand aus, verpackt alles ordentlich und versendet die Ware an uns.

Nach Eingang und Prüfung der Ware bezahlen wir den Ankaufsbetrag per Banküberweisung.



03.07.2015

Kleine Waldfürsten



Am 26. Juni 2015 haben wir den Waldkindergarten "Kleine Waldfürsten" in Fürstenwalde besucht. Die kleinen Waldfürsten bekamen von uns Geld das wir beim Berliner Bücherfestival im Nikolaiviertel eingenommen haben und eine Kiste Kinderbücher.

Mehr zu den kleinen Waldfürsten findet ihr unter http://www.kleine-waldfuersten.de




< Vorherige | 1 | 2 | Nächste >